Hilfe / Support

Gebrauchs- und Pflegehinweise

Hier finden Sie hilfreiche Tipps zum Gebrauch und zur Pflege unserer Produkte.

Wir möchten, dass Sie lange Spaß an unseren Produkten haben!
Informieren Sie sich deshalb unter folgenden Punkten über den richtigen Gebrauch und die Pflege unserer Pfannen.

Vor dem ersten Gebrauch

Vor dem ersten Benutzen einen Teelöffel Speiseöl in den Topf / Bräter geben und mit einem Backpinsel das Öl bis an den Rand verteilen. Ca. 10 - 15 min. bei mittlerer Hitze den Topf / Bräter auf dem Ofen stehen lassen und noch mehrmals das Öl mit dem Pinsel verstreichen.

MIt einem Küchentuch den Topf / Bräter auswischen.

 

Beim Kochen

Alle Produkte immer im Leerzustand erhitzen. Dann erst Fett hinein geben und rechtzeitig auf die gewünschte Heizstufe zurückschalten. Die guten Brateigenschaften werden selbst durch kleinere Schnitt- und Kratzspuren auf der Oberfläche nicht beeinträchtigt.

 

Reinigen


Bitte reinigen Sie unsere Produkte nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser und etwas Spülmittel. Die Reinigung in der Spülmaschine empfehlen wir ihnen nicht.

 

Wichtiger Hinweis für Cerankochfelder

Durch Herstellungstoleranzen bei Cerankochfeldern oder durch geringe Verschmutzungen zwischen Ceranfeld und Aluminium-Boden (wie Salz, Pfeffer etc.) können beim Hin- und Herschieben von Pfannen und Töpfen Kratzer am Aluminium-Boden und auf dem Ceranfeld entstehen. Für solche Schäden kann keine Haftung übernommen werden. Heben Sie die Pfannen und Töpfe beim Versetzen deshalb immer an.

 

Die richtige Verwendung von Fetten

Laut Stiftung Warentest 2/1988 erreichen Pfannen aus Aluminium-Kokillen-Guss im Leerzustand bei höchster Heizstufe schon nach drei Minuten eine Temperatur von ca. 300 °C.
Bei diesen hohen Temperaturen können Fette sehr schnell verbrennen. Hierbei entwickeln sie so genannte Teerharze, die sich in die Oberfläche der Versiegelung einbrennen können und nicht mehr zu entfernen sind. Dadurch können die Antihaft-Eigenschaften beeinträchtigt werden.

 

Heizstufen verschiedener Fette und Öle

  • Butter und Margarine können nur bis ca. 160 °C erhitzt werden. Sie sind daher nur für Gerichte geeignet, die bei kleinen Heizstufen zubereitet werden, wie Eier, Omeletts u.a.
  • Gehärtete Pflanzenfette wie Biskin, Palmin u.a. verbrennen erst bei 280 °C. Sie sind für die hohen Heizstufen geeignet und notwendig z.B. für das scharfe Anbraten verschiedener Fleischgerichte.
  • Kaltgepresste Öle, Diätfette sowie Diätmargarinen sind überwiegend nicht zum Braten geeignet. Beachten Sie hierbei genau die Angaben der Hersteller!

 

Schnitt durch unser Geschirr und Schichtaufbau

  1. eingegossene Gewindebuchsen für dauerhaft feste Griffe und Stile
  2. besonders dicker Boden (8 - 10 mm) zur optimalen Wärmeleitung und Speicherung
  3. absolut plan und microfein abgedreht für besten Kontakt zur Kochplatte
  4. hochwertige Oberflächen-Versiegelung ermöglicht Braten und Kochen ohne Fett
  5. zusätzlich verstärkter Schüttrand

 

Garantie

Unsere über die gesetzliche Fristen hinausgehenden Garantieleistungen 

Für folgende Produkte gewährt die Fa. NOWA-Haushaltswaren Gewährleistungsfristen, die deutlich länger sind als die gesetzlichen Fristen:


3 Jahre auf Griffe und Stiele

2 Jahre auf Silikonbackformen & Silikon-Küchenhelfer
25 Jahre auf die Planheit des extrem starken Thermobodens (außer bei Induktionsgeschirr)

 

Zuletzt angesehen